Minister Laumann mit Urkunde

Digitale Preisverleihung mit Minister Karl-Josef Laumann

Im Rahmen der Online-Veranstaltung „Nordrhein-Westfalen – hier hat alt werden Zukunft“ hat Sozialminister Karl-Josef Laumann 15 Initiativen und Projekte ausgezeichnet, die in herausragender Art und Weise die Teilhabe und Integration älterer Menschen in Nordrhein-Westfalen fördern. Die Preisgelder in Höhe von insgesamt über 16.000 Euro gehen an Projekte in Altenbeken, Bielefeld, Büren, Drensteinfurt, Erftstadt, Gelsenkirchen, Kalkar, Köln, Lippstadt, Neunkirchen, Niederkrüchten, Oerlinghausen, Reken, Schwerte und Wesseling.
» weiterlesen: Digitale Preisverleihung mit Minister Karl-Josef Laumann

Illustration von zwei Personen, die sich freuen und gemeinsam eine Auszeichnung in die Höhe halten.

Jetzt anmelden zur digitalen Auszeichnungsveranstaltung am 23.06.2021

Wir möchten alle Interessierten herzlich zu der digitalen Auszeichnungsveranstaltung am 23. Juni 2021 einladen. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden die 15 Angebote der Öffentlichkeit vorgestellt, die von der Jury als Leuchttürme ausgewählt wurden. Von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr erwartet Sie unter anderem ein Impulsvortrag zum Thema Engagement und Teilhabe im Alter als Säule der…
» weiterlesen: Jetzt anmelden zur digitalen Auszeichnungsveranstaltung am 23.06.2021

Illustration einer Karte

Digitale Landkarte mit allen Leuchtturm-Angeboten

Auf der digitalen Landkarte werden Teilhabe-fördernde Angebote (Leuchtturm-Angebote) für ältere Menschen aus allen teilnehmenden Kommunen abgebildet.

Was ist das Ziel der Landkarte?

Die digitale Landkarte bietet Ihnen einen Einblick in die Angebotslandschaft für ältere Menschen in Nordrhein-Westfalen.

Damit stellt die digitale Landkarte einen Ort dar, an dem interessierte Akteure des seniorenpolitischen Arbeitsfeldes Ideen und Impulse für zukünftige Projekte finden können. Gleichzeitig können ältere Menschen selbst einen Einblick in die Angebotsvielfalt gewinnen.


» weiterlesen: Digitale Landkarte mit allen Leuchtturm-Angeboten

Illustration für Videokonferenz.

Jury-Sitzung zum Projekt “Nordrhein-Westfalen – hier hat alt werden Zukunft”

Am 11.03.2021 fand das Jury-Treffen zur Entscheidung über die preistragenden Projekte statt. Die Jury wählte 15 Leuchtturmangebote für ältere Menschen aus, die mit einem Preis ausgezeichnet werden. Wer wird ausgezeichnet? Es werden insgesamt jeweils 3 Projekte aus 5 Kategorien ausgezeichnet: Alltagshilfe Austausch und Begegnung Freizeitgestaltung (Sport, Bewegung, Kultur) Information, Beratung und Lernen Netzwerkangebote Welche Jury…
» weiterlesen: Jury-Sitzung zum Projekt “Nordrhein-Westfalen – hier hat alt werden Zukunft”

Illustration Erinnerung

Bald endet die Möglichkeit ein Leuchtturm-Angebot zu benennen

Die Suchaktion für Suchgruppen im Projekt „Nordrhein-Westfalen – hier hat alt werden Zukunft“ endet bald. Kurzentschlossene Kommunen haben nach wie vor die Möglichkeit sich am vereinfachten Verfahren zu beteiligen.

Wir möchten Sie noch ein letztes Mal daran erinnern, ein Leuchtturm-Angebot zu benennen und an uns zu übermitteln. Die Frist zur Einreichung endet am 15. Februar 2021.
» weiterlesen: Bald endet die Möglichkeit ein Leuchtturm-Angebot zu benennen

Minister Karl-Josef Laumann

Ministeransprache zum Projekt: „Warum gibt es das nicht überall?“

Karl-Josef Laumann, NRW-Landesminister für Arbeit, Gesundheit und Soziales hat in den letzten Jahren viele Angebote, Projekte und Veranstaltungen kennengelernt, die Teilhabe für ältere Menschen ermöglichen. Gerade wenn das soziale Netzwerk im Alter allmählich abnimmt, leisten diese Angebote einen wichtigen Beitrag zur Aufrechterhaltung von sozialen Kontakten. „Damit alt werden in Nordrhein-Westfalen schlicht und ergreifend Spaß macht und dadurch auch Zukunft hat.“

Aufgrund der Pandemie konnte vieles im Projekt nicht so stattfinden wie geplant. Daher ruft Minister Laumann die Kommunen zur vereinfachten digitalen „Entdeckungsreise“ auf und bittet um Unterstützung bei der „Landkarte der guten Ideen“!
» weiterlesen: Ministeransprache zum Projekt: „Warum gibt es das nicht überall?“

Illustration für ein Interview

Minister Laumann im Interview zum Projekt – kurz gesagt: „Wer mitmacht, gewinnt“! 

„Du kannst die Welt nicht gleich ändern, aber Zeichen setzen, das geht“! Gemäß diesem Zitat des Liedermachers Georg Danzer weist Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann im Interview darauf hin, dass nachhaltige Veränderungen zwar Zeit brauchen, aber in jedem Fall zunächst angestoßen werden müssen. 

Diesen Anstoß hat der Minister mit dem Projekt „NRW – hier hat alt werden Zukunft“ gegeben und freut sich, wenn die Kommunen, kommunalen Fachstellen und vor allem bürgerschaftlich Engagierten in einem partizipativen Prozess auf „Entdeckungsreise“ gehen und das Projekt zu einer „Fundgrube“ wertvoller Informationen werden lassen, wie Teilhabe von und für Ältere im Quartier erfolgreich gestaltet werden kann. 
» weiterlesen: Minister Laumann im Interview zum Projekt – kurz gesagt: „Wer mitmacht, gewinnt“! 

Illusration vereinfachte Suche

Wir vereinfachen die Suche zur Einreichung der Leuchtturm-Angebote

Die Fallzahlen stagnieren und die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus wurden wieder verschärft. Erneut wird hierdurch die Durchführung des Projekts „Nordrhein-Westfalen – hier hat alt werden Zukunft“ für die Kommunen und Suchgruppen erschwert. Damit Sie sich trotz der erschwerten Bedingungen an dem Projekt beteiligen können, haben wir die Suche für Sie vereinfacht.
» weiterlesen: Wir vereinfachen die Suche zur Einreichung der Leuchtturm-Angebote

Unsere Social-Media-Kanäle

Auf unseren Social-Media-Kanälen erhalten Sie zusätzliche Informationen!

Wer noch gerne zusätzliche Impulse zum Projekt erhalten möchte, kann auch auf unseren sozialen Kanälen vorbeischauen. Abonnieren, liken und teilen lautet die Devise! Wir freuen uns dort auch über Ihre Kommentare.

Zu unseren Social-Media-Kanälen gelangen Sie direkt über die folgenden Links:
» weiterlesen: Auf unseren Social-Media-Kanälen erhalten Sie zusätzliche Informationen!