Rückblick auf die digitale Sprechstunde zum Projektverlauf

Die digitale Sprechstunde fand mit knapp 30 bereits mitwirkenden oder interessierten Personen aus den Suchgruppen und Kommunen statt.

Aufgrund der derzeitigen Situation musste die Auftaktveranstaltung im März bereits abgesagt werden. Ebenso nehmen die derzeitigen Kontaktbeschränkungen Einfluss auf den weiteren Projektverlauf.
» weiterlesen: Rückblick auf die digitale Sprechstunde zum Projektverlauf

Videokonferenz

Digitale Sprechstunde zum Projektverlauf „Nordrhein-Westfalen – Hier hat Alt werden Zukunft“

Anmeldung bis 14. Mai 2020 möglich

Die derzeit geltenden Kontaktbeschränkungen haben den Projektverlauf verändert. Die Auftaktveranstaltung im März in Düsseldorf musste leider ausfallen. Aus diesem Grunde haben wir die Fristen zur Meldung der Suchgruppen und Einreichung der Leuchtturmprojekte nach hinten verschoben.

Bei den Suchgruppen und Interessierten sind unterdessen viele Fragen aufgekommen, die wir im Rahmen einer digitalen Sprechstunde mit Ihnen diskutieren bzw. diese beantworten möchten.
» weiterlesen: Digitale Sprechstunde zum Projektverlauf „Nordrhein-Westfalen – Hier hat Alt werden Zukunft“

Wichtige Informationen zum weiteren Projektverlauf „Nordrhein-Westfalen – hier hat Alt werden Zukunft“:

Zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie hat die Landesregierung weitreichende Maßnahmen beschlossen, von denen auch das Projekt „Nordrhein-Westfalen – hier hat Alt werden Zukunft“ betroffen ist. Die Auftaktveranstaltung am 16. März 2020 in Düsseldorf musste abgesagt werden.

Trotzdem geht das Projekt weiter! Es sind nach wie vor Gruppenanmeldungen möglich. Angemeldete Gruppen können auch weiterhin ihr Handgeld abrufen. Es stellt kein Problem dar und hat keinen negativen Einfluss auf die Aufwandsentschädigung, sollte aufgrund der aktuellen Entwicklung und entgegen der Auszahlungsmodalitäten (Absichtserklärung) innerhalb von (zunächst) 3 Monaten (ca. Mitte Juni) keine aktive Suche vor Ort stattfinden können.
» weiterlesen: Wichtige Informationen zum weiteren Projektverlauf „Nordrhein-Westfalen – hier hat Alt werden Zukunft“:

Absage der Auftaktveranstaltung

Wegen der aktuellen Entwicklung der Corona-Epidemie hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen kurzfristig entschieden, die Auftaktveranstaltung zum Projekt „Nordrhein-Westfalen – hier hat Alt werden Zukunft“ abzusagen. Die Projektumsetzung ist hiervon nicht betroffen! Die teilnehmenden Gruppen sind gebeten, bis Ende April 2020 Leuchtturm-Projekte zu suchen und zu benennen. Gerne können sich…
» weiterlesen: Absage der Auftaktveranstaltung

Kalenderblatt

Auftaktveranstaltung zum Projekt “Nordrhein-Westfalen – hier hat Alt werden Zukunft”

am 16. März 2020 in Düsseldorf, Congress Center Düsseldorf Süd

ACHTUNG: Die Veranstaltung wurde abgesagt!

Wegen der aktuellen Entwicklung der Corona-Epidemie hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen kurzfristig entschieden, die Auftaktveranstaltung zum Projekt „Nordrhein-Westfalen – hier hat Alt werden Zukunft“ abzusagen.

Trotzdem geht das Projekt weiter! Es sind nach wie vor Gruppenanmeldungen möglich. Angemeldete Gruppen können auch weiterhin ihr Handgeld abrufen. Es stellt kein Problem dar und hat keinen negativen Einfluss auf die Aufwandsentschädigung, sollte aufgrund der aktuellen Entwicklung innerhalb von (zunächst) 3 Monaten (ca. Mitte Juni) keine aktive Suche vor Ort stattfinden können.

Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie auf dieser Internetseite.

Ziel der Veranstaltung

Die Veranstaltung dient als Startschuss für die Suchaktion der Suchgruppen vor Ort. Im Mittelpunkt stehen der Hintergrund und die Ziele der übergeordneten Projektvision. Den Teilnehmenden werden darüber hinaus Details zum Ablauf erläutert.

Alle Programmpunkte beinhalten interaktive Komponenten, sodass die Teilnehmenden in den Programmablauf einbezogen werden.
» weiterlesen: Auftaktveranstaltung zum Projekt “Nordrhein-Westfalen – hier hat Alt werden Zukunft”

Projektlogo

Kommunale Leuchtturm-Angebote gesucht – Suchgruppen stehen in den Startlöchern

Unter dem Titel „Nordrhein-Westfalen – hier hat Alt werden Zukunft“ im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen wird eine digitale Landkarte erstellt, auf der herausragende Angebote zu den Themen Teilhabe und Integration älterer Menschen vor Ort veröffentlicht werden. Mitte Januar 2020 wurden alle 396 Kommunen in NRW schriftlich und per E-Mail darüber informiert, wie sie sich an der Aktion beteiligen können.
» weiterlesen: Kommunale Leuchtturm-Angebote gesucht – Suchgruppen stehen in den Startlöchern

Briefe

Die erste Kontaktaufnahme ist erfolgt!

In Nordrhein-Westfalen hat die Bevölkerungszahl deutlich zugenommen und liegt aktuell bei etwa 18 Millionen Menschen. Insbesondere die Zahl der älteren (über 65 Jahre) und hochaltrigen Menschen (über 85 Jahre) ist stark angestiegen. Diese Entwicklungen, die sich weiter verstärken werden, bringen Herausforderungen mit sich, die gesamtgesellschaftlich angegangen werden müssen. Im Alter kann sich beispielsweise das soziale Netzwerk erheblich verkleinern und wichtige Möglichkeiten des Austausches und der Begegnung dadurch schlagartig wegfallen. Vereinsamung, Rückzug und soziale Isolation können die Folge sein, was sich auf die Gesundheit und Lebensqualität der betroffenen Personen meist negativ auswirkt.
» weiterlesen: Die erste Kontaktaufnahme ist erfolgt!