Eindrücke aus der Abschlussveranstaltung zum Projekt

Am 2. September 2021 fand die digitale Abschlussveranstaltung des Projekts „Nordrhein-Westfalen – hier hat alt werden Zukunft“ mit Minister Karl-Josef Laumann statt. Innerhalb dieses Formates wurde noch einmal der Projektverlauf abgebildet und insbesondere auf die Ergebnisse in Form der digitalen Landkarte, der Leuchtturm-Videos und der Handreichung, die Mitte/Ende September 2021 veröffentlicht wird, aufmerksam gemacht.

Eine Playlist mit dem Erklärvideo zum Projekt, allen Videos der ausgezeichneten Leuchttürme sowie einem Zusammenschnitt der Videos finden Sie hier:

Auf unserem YouTube-Kanal können Sie die Videos mit Untertiteln anschauen.

Sie finden die einzelnen Filme auch in den Steckbriefen der Leuchttürme auf unserer Website (lokal gespeichert).

Neben der Darstellung der Projektergebnisse waren viele Programmpunkte enthalten, die den Teilnehmenden eine interaktive Beteiligung ermöglichten. Hierzu zählte zum einen eine Fragerunde mit den Ansprechpersonen der preistragenden Leuchttürme sowie mit Herrn Minister Laumann. Die Gäste hatten die Möglichkeit ihre Fragen direkt an den Minister und die Initiativen zu richten.

Des Weiteren erhielten die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre ganz persönlichen Erfahrungen und Erkenntnisse zu bestimmten Fragestellungen mit einfließen zu lassen. Diese werden im Nachgang mit in die Handreichung als Projektergebnis eingearbeitet. Ziel der Handreichung ist es, Ideen und Impulse aus den Leuchttürmen für Interessierte zugänglich zu machen. Sie stellt neben der digitalen Landkarte eine Orientierungshilfe für diejenigen dar, die ein eigenes teilhabeförderndes Angebot vor Ort initiieren oder das eigene Projekt ausweiten möchten.

Innerhalb eines “Überraschungsmomentes” packten die Teilnehmenden gemeinsam mit der Moderatorin Frau Wielens Pakete aus, die im Vorhinein verschickt wurden.

Einen fachlichen Input lieferte Frau Dr. Olbermann (FFG) mit einem Vortrag zum Thema “Zugänge mit Engagement gestalten”.

PDF-Dokument Fachvortrag

Für den bewegten Ausgleich sorgte Frau Weingärtner mit dem Schweinehund des Landessportbundes NRW. Gemeinsam wurde mit Tüchern, die im Überraschungspaket enthalten waren, Aktivierungsübungen und zum Abschluss auch ein Sitztanz eingeübt.

Ein Blick in die Abschlussveranstaltung:

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um aktuelle Meldungen aus unserem Blog via E-Mail zu erhalten.

Mit der Absendung des Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.