Hilda (Hilfe daheim)

Hilda

Das Projekt “Hilda” schließt die Lücke der Unterstützung und Information in der Gemeinde Neunkirchen mit einem kostenlosen Besuchsangebot. “Hilda” (Hilfe daheim) richtet sich in erster Linie an betagte Menschen mit und ohne Pflegegrad. Dies bedeutet, dass “Hilda” keine Leistungen erbringt, die bereits von Beratungsstellen, Unterstützungsdiensten, ambulanten Pflegediensten oder anderen Anbietern erbracht und von den Pflegekassen finanziert werden. “Hilda” soll dazu beitragen das Angebot der häuslichen Beratung durch die Senioren-Service-Stelle und/oder die Senioren- und Pflegeberatung des Kreises Siegen-Wittgenstein den älteren Menschen aus der Gemeinde Neunkirchen bekannt zu machen und damit die Zugänge zu einer großen Vielzahl an kommunalen und privaten Organisationen und Einrichtungen zu ermöglichen, die bereitstehen, um alte und hilfebedürftige Menschen in ihrer Häuslichkeit zu unterstützen.

“Hilda” ist eine engagierte Dame, die erfahren ist in der Seniorenarbeit, die nach Terminanfrage über die Senioren-Service-Stelle oder die Einsatzleitung des Hand in Hand Neunkirchen e. V., einen Termin vereinbart und zu einem unverbindlichen Gespräch in die Wohnung der älteren Menschen kommt. Im persönlichen Gespräch verschafft sie sich einen Überblick über die Wohn- und Lebenssituation, informiert über Betreuungs- und Freizeitangebote und stellt bei Bedarf einen Kontakt zu den benötigten Dienstleistern her. “Hilda” dient als Wegweiser vor Ort und ist für alle Bürger*Innen da.

Kommune: Neunkirchen/Siegerland

Angaben zum Träger:

Hand in Hand Neunkirchen e.V.

Bahnhofstraße 3 
57290 Neunkirchen

Telefon: 02735 / 767227
E-Mail: hilda@hand-in-hand-neunkirchen.de
Website besuchen

Ansprechperson:

Frau Dipl. Soz. Päd. Bettina Großhaus-Lutz

E-Mail: b.grosshaus-lutz@neunkirchen-siegerland.de
Telefon: 02735 / 767200

 

Strukturelle Merkmale

Im Vordergrund des Angebots stehen: 

Austausch und Begegnung,
Information und Beratung,
Gesundheitsförderung

Das Angebot ist Hauptamtlich organisiert.

Erreichbarkeit des Angebots: Aufsuchend

Trägerschaft: Frei-Gemeinnützig

Finanzierung: Träger / öffentliche Förderung

Das Angebot richtet sich in erster Linie an:

Ältere Menschen,
Ältere Frauen,
Ältere Männer,
Pflegebedürftige ältere Menschen

Anzahl hauptamtlich Mitarbeitende: 1

Anzahl ehrenamtlich Mitarbeitende: 0

Nutzer/innen : 5-6 pro Woche


 

Regionale Einordnung

Das Angebot ist: Ländlich

Kreis/Kreisfreie Stadt: Kreis Siegen-Wittgenstein 

Regierungsbezirk: Arnsberg

Regionale Besonderheiten: 

Eine Besonderheit in der Wohnsituation ist die sehr hohe Eigenheimquote. 89% der Senioren verfügen über ein Eigenheim. Dies stellt im Alter oftmals eine Belastung dar und erfordert häufig einen zusätzlichen Unterstützungsbedarf. Die regionalen Gegebenheiten, mit der sehr bergigen Region "Siegerland", stellt zudem eine Herausforderung für die Mobilität der Bürgerinnen und Bürger dar.

Das Angebot richtet sich an Menschen: in der Kommune

Vernetzung mit anderen Angeboten/Organisationen:

Das Angebot "Hilda" arbeitet eng mit der Senioren-Service-Stelle im Rathaus und dem niedrigschwelligen Angebot Hand in Hand Neunkirchen e. V. zusammen. Außerdem besteht ein sehr gutes Netzwerk mit den örtlichen Pflegediensten, den Mahlzeitendiensten, dem DRK Fahrdienst, den Kirchenvertreter*innen vor Ort, den Seniorenrunden, der Tagespflege, der stationären Pflegeinrichtung und den Ärzten.


 

Begründung für die Nominierung

Unsere "Hilda" ist ein Leuchtturm-Angebot in unserer Kommune, da ältere und hilfebedürftige Menschen in der geschützten Umgebung ihrer eigenen Häuslichkeit in vertrauter Umgebung ein informatives Beratungsgespräch zu allen Fragestellungen des Altwerdens, von Freizeitgestaltung, über soziale Kontakte bis zur Unterstützung und Versorgung bei Pflegebedürftigkeit völlig unverbindlich und kostenlos erhalten können. Wir sehen darin eine sehr sinnvolle Ergänzung zu den bestehenden Angeboten und das Angebot erfreut sich einer zunehmender Beliebtheit bei den älteren Bürgerinnen und Bürgern in unserer Kommune und verhindert so, dass ein alter Mensch nicht ausreichend versorgt und einsam in seiner Häuslichkeit leben muss.

Leider kann die Karte nicht angezeigt werden.

Bitte überprüfen Sie Ihre Cookie-Einstellungen (Alle Cookies akzeptieren).

Ggf. müssen Sie in Ihrem Browser einmal alle Cookies löschen.