Gehtreff

Gehtreff_Logo

Regelmäßiges Spazierengehen ist gesund. Macht man es zusammen, fördert es die Gemeinschaft und macht zudem mehr Spaß. Aus einer Idee und Initiative des Seniorenbeirates entstand der Gehtreff. Unterstützt wird das Vorhaben durch den Kreissportbund Gütersloh im Rahmen des Programmes “Bewegt ÄLTER werden in NRW” und zwei Sportvereinen, mit dem Wiedenbrücker Turnverein und dem VfL Rheda.

Mitmachen können ältere Menschen, die Spaß haben, sich in guter und sicherer Begleitung auf den Weg zu machen und in ungezwungener Atmosphäre einen gemeinsamen Spaziergang in der nahen Umgebung zu unternehmen. Angesetzt ist jeweils eine Runde von ca. einer Stunde mit Pausen. Das Tempo wird natürlich so angepasst, dass jeder mitgehen kann. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Kommen und mitgehen ist das Motto.

Kommune: Rheda-Wiedenbrück

Angaben zum Träger:

Seniorenbeirat der Stadt Rheda-Wiedenbrück

Rathausplatz 13 
33378 Rheda-Wiedenbrück

Telefon: 05242 / 9630
E-Mail: seniorenbeirat@rh-wd.de
Website besuchen

Ansprechperson:

Herr Karl-Josef Büscher

E-Mail: kjbuescher@web.de
Telefon: 0152 / 28945415

 

Strukturelle Merkmale

Im Vordergrund des Angebots stehen: 

Austausch und Begegnung,
Sport und Bewegung

Das Angebot ist Ehrenamtlich organisiert.

Erreichbarkeit des Angebots: Komm-Struktur

Trägerschaft: Sonstiges (ehrenamtlich)

Finanzierung: Sonstiges (keine Finanzierung, alles ehrenamtlich)

Das Angebot richtet sich in erster Linie an:

Ältere Menschen

Anzahl hauptamtlich Mitarbeitende: 0

Anzahl ehrenamtlich Mitarbeitende: 10

Nutzer/innen : 40 pro Woche


 

Regionale Einordnung

Das Angebot ist: Städtisch

Kreis/Kreisfreie Stadt: Gütersloh 

Regierungsbezirk: Detmold

Das Angebot richtet sich an Menschen: in der Kommune

Vernetzung mit anderen Angeboten/Organisationen:

Kreissportbund Gütersloh, Wiedenbrücker Turnverein und VfL Rheda.


 

Begründung für die Nominierung

Das einfache Gehen wird als Kernkompetenz im Alter verstanden, die über Mobilität und Selbstständigkeit entscheidet. Der Verlust der Gehfähigkeit schränkt den Aktionsradius einer älteren Person unweigerlich ein. Die Zielgruppe eines Gehtreffs sind ältere und insbesondere hochaltrige Menschen, die durch eine alltagsnahe und vor allem vertraute Form der Bewegung in ihrer Mobilität gefördert werden sollen. Gehtreffs überzeugen insbesondere durch Ihren niedrigschwelligen Zugang. Um am Gehtreff teilnehmen zu können, benötigt es weder eine vorherige Anmeldung, Mitgliedschaft oder Equipment, noch eine besondere körperliche Fitness. Es reicht die Freude an der Bewegung in der Natur.

Leider kann die Karte nicht angezeigt werden.

Bitte überprüfen Sie Ihre Cookie-Einstellungen (Alle Cookies akzeptieren).

Ggf. müssen Sie in Ihrem Browser einmal alle Cookies löschen.