Tanzcafé – für alle Tanzbegeisterten, Singles und Paare, Menschen mit und ohne Demenz

Dieses Angebot wurde als Leuchtturm ausgezeichnet.

Das Tanzcafé wurde aus konkreten Wünschen von pflegenden Angehörigen heraus entwickelt. Alle sind eingeladen mitzumachen. Im Besonderen gilt die Einladung Menschen, die durch Pflegetätigkeit, Betroffenheit von Demenz oder Einsamkeit stark gefordert sind. Im Tanzcafé bringen sich ehrenamtlich Tätige mit ihren Talenten ein und gestalten auf diese Weise das eigene Lebensumfeld.

  • Begegnung, Kontaktpflege und Gelegenheiten zum Kontaktaufbau: Es treffen sich Tanzbegeisterte mit und ohne Behinderung, pflegebedürftige Menschen und pflegende Angehörige, verschiedene Generationen, ehrenamtlich Tätige.
  • Teilhabe: Die Teilnehmenden können sich einbringen und mitgestalten. Die Ehrenamtler*innen bringen ihre Kompetenzen ein und erhalten Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Niederschwelligkeit: Kein Eintritt, keine Anmeldung erforderlich, kostenfreie Bewirtung
  • Musik und Tanz stärken die Gesundheit, da sie positiv auf Organismus und Stimmung wirken und Körperwahrnehmung fördern. Dazu ermöglichen sie eine Verständigung ohne Worte – bei Demenz besonders wertvoll.
  • Stärkung von pflegenden Angehörigen und deren Partner*innen mit Demenz: Das Tanzen ermöglicht harmonische, glückliche und stärkende Momente. Es ergeben sich Selbsthilfeeffekte. Der Gefahr des sozialen Rückzugs durch Pflegetätigkeit wird begegnet.
  • Beratung: Die Senioren- und Pflegeberatung bietet vor Ort Beratung an.
  • Inklusion: Tabus werden aktiv abgebaut.
  • Generationsübergreifende Aspekte: Kinder und Enkel kommen teilweise mit.

Kommune: Niederkrüchten

Angaben zum Träger:

Evangelische Kirchengemeinde Brüggen-Elmpt
in Kooperation mit der Senioren- und Pflegeberatung der Gemeinde Niederkrüchten

Schillerstraße 1 
41372 Niederkrüchten

Telefon: 02163 / 6092
E-Mail: buero@kirche-brueggen-elmpt.de
Website besuchen

Ansprechperson:

Frau Gudrun Prinz

E-Mail: prinz@kirche-brueggen-elmpt.de

 

Strukturelle Merkmale

Im Vordergrund des Angebots stehen: 

Austausch und Begegnung,
Sport und Bewegung,
Kulturelle Angebote,
Engagement und Mitwirkung,
Information und Beratung,
Gesundheitsförderung

Das Angebot ist Haupt- und ehrenamtlich organisiert.

Erreichbarkeit des Angebots: Komm-Struktur

Trägerschaft: Frei-Gemeinnützig

Finanzierung: Spenden, Sonstiges (Hauptamtliche Personen durch Kirchengemeinde und Gemeindeverwaltung)

Das Angebot richtet sich in erster Linie an:

Ältere Menschen,
Pflegebedürftige ältere Menschen,
Sonstige/Besondere Zielgruppen
Sonstige sind: Von Demenz betroffene Menschen

Anzahl hauptamtlich Mitarbeitende: 2

Anzahl ehrenamtlich Mitarbeitende: 7

Nutzer/innen : 40 pro Monat


 

Regionale Einordnung

Das Angebot ist: Ländlich

Kreis/Kreisfreie Stadt: Viersen 

Regierungsbezirk: Düsseldorf

Regionale Besonderheiten: 

Niederkrüchten ist eine ländliche Gemeinde mit etwa 15500 Einwohner*innen inmitten des Naturparkes Maas-Schwalm-Nette im deutsch-niederländischen Grenzgebiet. Neben den Orten Elmpt und Niederkrüchten gibt es 14 weitere kleine Ortschaften. Das Tanzcafé findet in Elmpt statt.

Das Angebot richtet sich an Menschen: in der Kommune

Vernetzung mit anderen Angeboten/Organisationen:

Mit der Senioren- und Pflegeberatung (Pflegestützpunkt) der Gemeinde Niederkrüchten besteht ein Kooperationsvertrag. Die Beratungsstelle leistet Beratungsangebote für die Teilnehmenden, Schulungsangebote für die Ehrenamtlichen und konzeptionelle Arbeiten.

Es besteht ein breites Netzwerk u.a. zum Altenheim vor Ort, zu den Kirchengemeinden, zu Quartiersprojekten, zu Entlastungsdienstleistern, zur Kreismusikschule, zum Jugendtreff, zu den Hausärzt*innen und den ZWAR-Gruppen.


 

Begründung für die Nominierung

Lachen, Tanzen, Zuschauen, in Erinnerungen schwelgen, Nachbarn treffen und kennenlernen – sich auf den Sonntag freuen!

Das Tanzcafé hat sich in den vergangenen fünf Jahren zum musikalischen, offenen Treffpunkt für rund 40 Menschen entwickelt, die sich mit und ohne Demenz, als Single oder Paar dort wohlfühlen. Im Tanzcafé werden erfüllende und stärkende Momente erlebt, die in den Alltag hineinwirken. Für pflegende Angehörige, Menschen mit Demenz und Alleinlebende ist das besonders wertvoll. Die Ehrenamtler*innen tragen das Tanzcafé ganz wesentlich mit, indem sie ihre individuellen Talente einbringen.

Das Tanzcafé bereitet allen Beteiligten vor allem Freude! Es weckt sowohl Lebensgeister als auch Tatkraft und stärkt das Wir-Gefühl.

Leider kann die Karte nicht angezeigt werden.

Bitte überprüfen Sie Ihre Cookie-Einstellungen (Alle Cookies akzeptieren).

Ggf. müssen Sie in Ihrem Browser einmal alle Cookies löschen.