Gemeinsam schmeckt es besser

Hinter dem Projekt “Gemeinsam schmeckt es besser” verbirgt sich ein gemeinsames Mittagessen für vorwiegend alleinstehende ältere Menschen. Jede*r ist herzlich willkommen.

Das Mittagessen wird von ehrenamtlich tätigen Hobbyköch*innen auf der Grundlage von regionalen und saisonalen Produkten zubereitet. Das Mittagessen in Form eines 3-Gänge-Menüs fällt immer recht aufwendig aus. In der Regel bereiten die alleinstehenden älteren Menschen solche Menüs nicht für sich alleine zu. Wünsche und Vorschläge der Teilnehmer*innen werden gerne berücksichtigt.

Neben dem gemeinsamen Essen wird durch das Treffen auch eine ungezwungene Möglichkeit der Begegnung und des Austausches geboten.

Die Räume sind barrierefrei und somit ist die Teilhabe nicht eingeschränkt.

Kommune: Erftstadt

Angaben zum Träger:

Evangelische Kirchengemeinde Lechenich
Gemeindezentrum Friesheim

Bolzengasse 23 
50374 Erftstadt-Friesheim

Telefon: 02235 / 9218717 oder 0170 / 5362347
E-Mail: agi.hinz@gmx.de

Ansprechperson:

Herr Pfarrer a. D. Helmut Schneider-Leßmann

E-Mail: hel.Lessmann@web.de
Telefon: 02235 / 688194 oder 0175 / 5985132

 

Strukturelle Merkmale

Im Vordergrund des Angebots stehen: 

Austausch und Begegnung,
Bildung,
Engagement und Mitwirkung,
Information und Beratung,
Gesundheitsförderung

Das Angebot ist Ehrenamtlich organisiert.

Erreichbarkeit des Angebots: Komm-Struktur

Trägerschaft: Frei-Gemeinnützig

Finanzierung: Sonstiges (Kostenbeitrag)

Das Angebot richtet sich in erster Linie an:

Jung und Alt,
Ältere Menschen

Anzahl hauptamtlich Mitarbeitende: 0

Anzahl ehrenamtlich Mitarbeitende: 7

Nutzer/innen : 90 pro Monat


 

Regionale Einordnung

Das Angebot ist: Ländlich

Kreis/Kreisfreie Stadt: Rhein-Erft-Kreis 

Regierungsbezirk: Köln

Regionale Besonderheiten: 

Erftstadt ist ländlich strukturiert und eine Flächengemeinde. Die Tagungsstätte kann von den Friesheimer Bewohnern*innen zu Fuß, per Fahrrad oder durch organisierte Fahrgemeinschaften erreicht werden.

Das Angebot richtet sich an Menschen: in der Kommune

Vernetzung mit anderen Angeboten/Organisationen:

Zur Zeit noch nicht. Es wird jedoch eine Ausweitung des Angebotes für die anderen Stadtteile angestrebt.


 

Begründung für die Nominierung

An dem Mittagstisch kann jede*r teilnehmen ohne sich durch eine Mitgliedschaft oder ähnliches zu binden. Für die überwiegende Zahl der Teilnehmer*innen steht nicht nur das gemeinsame Mittagessen im Vordergrund, sondern auch der Austausch mit anderen Personen.
Die Räumlichkeiten sind barrierefrei, also im Außen- wie im Innenbereich ohne Hilfe zu erreichen.
Die gegenseitige Hilfe der Teilnehmer*innen wie zum Beispiel die Bildung von Fahrgemeinschaften ist beachtenswert.

Leider kann die Karte nicht angezeigt werden.

Bitte überprüfen Sie Ihre Cookie-Einstellungen (Alle Cookies akzeptieren).

Ggf. müssen Sie in Ihrem Browser einmal alle Cookies löschen.